Veröffentlicht am 21. Dezember 2020 von TCO

Liebe TCO-Mitglieder und Freunde des TCO!

Der Vorstand des TCO wünscht Euch/Ihnen ein frohes, neues Jahr

Während des Lock Downs bietet sich euch die einmalige Gelegenheit, Hallenstunden zu buchen, die sonst für das Jugendtraining geblockt sind.
Ab sofort könnt ihr über book&play Buchungen vornehmen

Bleibt gesund
Euer Vorstand

TCO-News 07/2020

Veröffentlicht am 21. Dezember 2020 von TCO

TCO-News – Der Center Court 07/2020

Liebe Mitglieder,

wir sind weiter in allen Bereichen und mit einigen Helfern sehr fleißig dabei, das Thema Tennishalle zum Erfolg zu führen. Hier daher die aktuellen News, dieses Mal verbunden mit einem lieben Aufruf zur Unterstützung:

1. Fachausschuss JUKSSS und der Gemeinderat der Gemeinde haben getagt

Am 04.11.2020 hat der vorentscheidende Ausschuss der Gemeinde Oyten getagt, der unter anderem für die Sportförderung zuständig ist. Unser Präsi ist in diesem Ausschuss als – nicht stimmberechtigter – beratender Bürger aufgrund des 1. Vorsitzes der AGOS e.V. (Arbeitsgemeinschaft Oytener Sportvereine) vertreten. Auch die Arbeitsgruppe Tennishalle sowie weitere verdiente Mitglieder des TC Oyten waren anwesend.

Zu Beginn der Sitzung wies die Gemeindeverwaltung darauf hin, dass es eine telefonische Rückmeldung des Landkreises Verden – Fachdienst Bauordnung – im Hinblick auf die von der Gemeinde Oyten gestellte Bauvoranfrage gebe. Die Gemeinde hatte in Abstimmung mit uns eine Bauvoranfrage gestellt, wonach der Landkreis Verden sich mit der Frage der Genehmigungsfähigkeit zur Durchführung von Veranstaltungen (insbesondere des Schützenfestes) in der Tennishalle befassen sollte. Die Bauvoranfrage wird derzeit abschlägig beschieden werden, da die Gemeinde Oyten eine neue Bauleitplanung durchführen müsste. Die Tennishalle befindet sich baurechtlich im Außenbereich, so dass der bestehende Flächennutzungsplan und auch der Bebauungsplan entsprechend geändert werden müsste. Dies zieht weitere Planungskosten in mittlerer fünfstelliger Höhe für die Gemeinde nach sich, so dass die Fraktionen dies noch in den nächsten Wochen politisch beraten müssen.

Insoweit wurde daher nur über unseren reinen Antrag auf Sportförderung zur
Modernisierung der Tennishalle abgestimmt. Diese Abstimmung fiel bei einer
Gegenstimme und einer Enthaltung absolut positiv für uns aus, so dass der JUKSSS-Ausschuss unseren Antrag genehmigt hat, so dass wir mit einem Zuschussbetrag in Höhe von rund € 202.000,00 rechnen können.

Der Gemeinderat hat sodann diesen Beschluss bei der abschließenden Haushaltsberatung am 23.11.2020 abschließend genehmigt. Die letzte – aber wohl kleinere Hürde – ist jetzt noch die Genehmigung des verabschiedeten Haushaltes 2021 durch die Kommunalaufsicht, die aber wohl auch noch bis Ende diesen Jahres vorliegen soll. Es hat also geklappt!!!! Die Mühen der Arbeitsgruppe, des Vorstandes und vielen fleißigen Helfern haben sich gelohnt!

2. Förderer gesucht

Nach diesem freudigen Beschluss müssen wir loslegen und die Finanzierung unseres Eigenanteils sicherstellen. Um unseren Verein hierbei zu entlasten, sind wir natürlich auf die Unterstützung unserer Förderer, Mitglieder und Freunde angewiesen. Aus diesem Grunde fügen wir dieser Mail bereits unseren Flyer bei, mit dem wir in den nächsten Wochen und Monaten so manche „Türklinke putzen“ möchten.

Natürlich möchten wir uns hierbei insbesondere zuerst an Euch – unsere Mitglieder – wenden und mit Euch ins Gespräch kommen.

Jederzeit stehen Euch Petra Michaelis, Frank Wiesenmüller und ich Euch gern für vertrauliche Gespräche zur Verfügung. Denkbar von der finanziellen Spende bzw. Zuwendung über die Gewährung von Darlehen ist hierbei alles. Vielleicht hat ja der eine oder andere von uns die Möglichkeit, den TC Oyten hierbei zu unterstützen ?

Jeder Unterstützer wird von uns – sofern gewünscht – auf einer großen Sponsorenwand als Zeichen der Verbundenheit zum TC Oyten präsentiert werden.

Bis zum nächsten Mal mit sportlichem Gruß
Euer Vorstand
Sascha Erbacher

TCO-News – Der Center Court 06/2020

Veröffentlicht am 1. November 2020 von TCO

Corona-Update November

Liebe Mitglieder,

ab dem 02.11.2020 tritt die neue Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SAR S-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung) in Kraft. Dies hat auch Einfluss auf uns als Tennisverein und Betreiber der Tennishalle im Tennispark Sagehorn.

Gemäß der Niedersächsischen Corona-Verordnung ist es erlaubt, Tennis unter Einhaltung der allgemein bekannten Hygienemaßnahmen zu spielen.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Verordnung Niedersachsens, der Beschlüsse des Tennisverbandes Niedersachsen-Bremen (TNB) sowie den Vorgaben des Vorstandes des TC Oyten ergeben sich folgende Regeln und Maßnahmen für den Tennisbetrieb des TC Oyten im November 2020:

• Tennis darf sowohl draußen, als auch in der Halle gespielt werden. Die Außenplätze 1,2 und 4 bleiben bis auf Weiteres geöffnet.
• Die Tennishalle bleibt geöffnet. Es sind die Maskenpflicht sowie die aktuellen Aushänge und Beschilderungen strengstens zu beachten.
• Die Umkleidekabinen in der Halle als auch im Vereinsheim bleiben geschlossen.
• Die Gasträume im Vereinsheim und in der Halle bleiben geschlossen.
• Es darf ausschließlich Einzel gespielt werden. Das Doppelspiel ist generell untersagt!
• Das Jugendtraining im Monat November entfällt. Die Halle steht den Kindern und Jugendlichen während der Trainingsstunden aber weiterhin zur Verfügung. Es darf nur in der eigenen Trainingsgruppe/Trainingszeit (Trainingsplan Stand 26.10.2020) sowie unter Einhaltung der geltenden Regeln (max. 2 Personen etc.) gespielt werden. Bitte sprecht euch in den Trainingsgruppen ab, damit nicht mehr als 2 Personen gleichzeitig trainieren.
• Die Trainingskosten für den November werden nicht berechnet.

Der TNB weist ausdrücklich darauf hin, dass die letzte Entscheidung den Landkreisen und Kommunen obliegt. Sollte sich etwas an den Vorgaben des Landkreises Verden oder der Gemeinde Oyten ändern, was die Nutzung der Tennishalle betrifft, werden wir Euch selbstverständlich umgehend informieren.

Der TC Oyten begrüßt die Beschlüsse der Landesregierung, dass der Tennissport, als Individualsport, weiterhin ausgeübt werden darf.

Wir bitten alle Mitglieder um Rücksichtnahme und einen verantwortungsvollen Umgang in dieser Situation und wünschen viel Spaß beim Spielen.

Bis zum nächsten Mal mit sportlichem Gruß

Euer Vorstand
Sascha Erbacher

Veröffentlicht am 3. August 2020 von TCO

TCO-News – Der Center Court 05/2020

Liebe Tennisfreunde,
getreu dem Motto „nach der Versammlung ist vor dem Projekt“ möchten wir Euch insbesondere über die Jahreshauptversammlung und das Thema Tennishalle weiter informieren:
Am vergangenen Mittwoch haben sich rund 60 erwachsene Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingefunden. Diese Rekordbeteiligung im Vergleich zu den letzten Jahren zeigt, wie sehr Euch das Thema Tennishalle interessiert. Wir haben uns sehr gefreut.
Bei den Vorstandswahlen wurden die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder einstimmig wiedergewählt. Ebenso wurde Gero Balk-Fano „befördert“ und zum offiziellen Pressewart gewählt, nachdem Gero dieses Amt bereits kommissarisch ausgeübt hat. Neu im Vorstand zu unserer großen Freude ist nun Paul Weiser als Festwart!
In einer kurzweiligen Powerpoint-Präsentation führte Dieter Szczodrowski in das Thema Tennishalle ein. Wichtigste Erkenntnis war: Wir sind auf dem Weg zu einem Ganzjahres-Tennisverein und die Mitgliedsbeiträge werden wegen des Themas Tennishalle nicht erhöht werden.

Nach kurzer Diskussion, bei der eher inhaltliche Fragen und erfreulicher Weise keinerlei Kritik zu hören war, kam es dann zur Abstimmung:
EINSTIMMIG
lautete das Ergebnis. Der Vorstand und die Arbeitsgruppe sind damit von der Mitgliederversammlung beauftragt, das bereits vorbereitete Projekt Übernahme/Ankauf der Tennishalle durchzuführen und ebenso wurde von der Mitgliederversammlung ein Maximal-Budget festgelegt, so dass der Vorstand/die Arbeitsgruppe handlungsfähig ist, auch wenn unvorhersehbare Maßnahmen ergriffen werden müssen (beispielsweise auftretende Bauschäden, die heute unsichtbar sind).
Wir bedanken uns für dieses tolle Ergebnis bei Euch allen und sind auch ein wenig stolz darauf, ein derartiges Vertrauen von Euch zu erfahren. Zum Wohle des TC Oyten werden wir nunmehr richtig durchstarten.

Hallensaison 2020/2021
Mit dem Eigentümer der Tennishalle haben wir bereits vereinbart, dass wir bereits ab dem 01.09.2020 die Verwaltung der Tennishalle übernehmen. Hierzu gehört auch die Vergabe der Hallenstunden, die nunmehr ausschließlich über den TC Oyten erfolgen wird. Natürlich werden wir die bisherigen Abonnenten nicht vergraulen und diesen die bisherigen Stunden erneut anbieten. Hier haben wir schon mit nahezu allen Abonnenten gesprochen und den Belegungsplan bereits optimieren können. Ziel ist die Auslastung der Halle bis 22:00 Uhr in den nächsten Jahren zu erreichen.
Es wird sich schon jetzt in der Tennishalle einiges ändern: Das Beste ist eigentlich, dass wir aufräumen bzw. entrümpeln werden. Auch wird der Betonsockel einen neuen Farbanstrich erhalten, so dass die ehemals feuchten und nunmehr dunklen Stellen nicht mehr zu sehen sein werden. Darüber hinaus werden wir versuchen, den Teppichboden zu reinigen.
Der Abo-Zeitraum umfasst den Zeitraum vom 28.09.2020 bis 30.04.2021 und somit rechnerisch 31 Wochen, wobei wir in diesem Winter nur 30 Wochen berechnen werden. Am 24.12. und am 31.12. wird die Tennishalle geschlossen sein.
Ebenfalls wird es ein vollkommen neues Buchungssystem geben: Über unseren Partner Book an Play werden wir nunmehr die Hallenstunden ausschließlich online vergeben. Hierzu werden wir noch in diesem Monat entsprechende Aushänge in der Halle und im Clubhaus machen. Die Buchungen werden spätestens ab dem 01.09.2020 online möglich sein. Ansprechpartner für diesen Winter sind unser 2.Sportwart Eike Breyer und unsere 1. Jugendwartin Inken Breyer (Tel. 0170-4652418). Ebenso sind Anfragen unter halle@tc-oyten.de möglich. Für Abo-Buchungen setzt Euch daher bitte möglichst umgehend mit uns in Verbindung. Die Buchung von Einzelstunden oder Abo`s wird über Ewa Gaca in der Tennishalle nicht mehr möglich sein.
Nutzt die freien Kapazitäten der Tennishalle, damit unser TCO entsprechende Einnahmen generieren kann.

Zeitschiene für die Umsetzung des Projektes
Nach dem erfreulichen Mitgliedervotum gilt es nunmehr, bis zum 31.08.2020 über die Arbeitsgruppe den vollständigen Antrag bei der Gemeinde Oyten und beim Kreissportbund Verden einzureichen. Hier sind wir auf einem guten Weg!
Im nächsten Schritt muss die Mitgliederversammlung des Schützenvereins Sagehorn den gemeinsamen Überlegungen (aufgrund unserer Initiative) von Gemeinde, Schützenverein und TC Oyten, zur Nutzung der Tennishalle durch den Schützenverein zustimmen.
Die wesentliche Aufgabe wird dann sein, die Oytener Kommunalpolitik von unserem Projekt zu überzeugen, da ohne Zustimmung der Gemeinde Oyten und insbesondere ohne deren Bezuschussung das Projekt nicht durchgeführt werden kann. Die entscheidende Gemeinderatssitzung erfolgt Ende November 2020 und der Haushaltsplan für 2021 wird durch die Kommunalaufsicht nach Angabe der Gemeindeverwaltung Ende des Jahres genehmigungsfähig sein.
Erst nach verbindlicher Zusage durch die Gemeinde werden wird dann – voraussichtlich im Januar 2021 – entsprechend verbindliche Verträge mit dem Halleneigentümer schließen.
Die Umbaumaßnahmen sollen direkt nach der Beendigung der kommenden Wintersaison, also in der nächsten Sommersaison stattfinden.
 Wir brauchen tatkräftige Hilfe !!!

Ein solch großes Vorhaben funktioniert im Ergebnis nur, wenn wir alle tatkräftig mit anpacken! Aus diesem Grunde lädt die Arbeitsgruppe für
Freitag, 21. August 2020 um 18:00 Uhr
alle, die Lust und Zeit haben, sich zwischendurch künftig tatkräftig mit einzubringen zu Bratwurst, Cola und Bier auf die Clubhausterrasse ein. Hier würden wir gern ein paar Aufgaben vorstellen und erste Arbeiten verteilen. Unsere Idee ist, eine eigene Whats-App-Gruppe einzurichten, damit wir im Bedarfsfalle mit Euch in Kontakt treten können. Auch ist dies sicher eine Möglichkeit, Arbeitsdienst abzuleisten. Bitte meldet Euch nach Möglichkeit kurz unter vorstand@tc-oyten.de an !

Du könntest Dir vorstellen, unser Projekt besonders zu fördern?
Letztlich benötigen wir natürlich auch finanzielle Unterstützung, damit wir die Finanzierungskosten so gering wie möglich halten können.
Unser TC Oyten ist gemeinnützig anerkannt und kann daher Zuwendungs-bestätigungen (Spendenbescheinigungen) ausstellen.
Für alle Fragen in diesem Zusammenhang steht Euch unser Präsi Sascha Erbacher (vorstand@tc-oyten.de oder unter 04207-9096133) jederzeit für absolut vertrauliche Gespräche gern zur Verfügung.
Im Rahmen des Zuschuss-Systems muss der TC Oyten einen sechsstelligen Betrag aus eigener Kraft stemmen. Eine wirklich große Aufgabe, die wir aber motiviert angehen!
Bis zum nächsten Mal mit sportlichem Gruß und bleibt alle gesund!
Euer Vorstand
Sascha Erbacher